Service in Schweden

Service in Schweden

21/02/2018

Im Winter werden die Loks auf eine harte Probe gestellt!

In Schweden ist mgw Service für die Wartung von 47 Lokomotiven der Hersteller Bombardier und Siemens verantwortlich. Das Team umfasst 9 Mitarbeiter, darunter 6 mobile Techniker. Die Temperaturen können hierzulande im Winter auf bis zu -45°C fallen und im Sommer bis 27°C steigen. Diese Wetterbedingungen stellen die technischen Teams vor große Herausforderungen sowohl hinsichtlich des Maschinenverschleißes als auch der notwendigen Wartungsarbeiten, um einen reibungslosen Betrieb zu gewährleisten. Die tiefen Temperaturen im Winter machen oft einen zusätzlichen Tag in der Werkstatt erforderlich, um die schweren Eisblöcke zu schmelzen, die sich im Betrieb auf der Karosserie gebildet haben. Das Technikerteam deckt in Schweden über 1.800 km ab und kommt oft an sehr abgelegenen Orten zum Einsatz, die am schnellsten per Flugzeug erreichbar sind.

Serviceleistungen im Einklang mit den Kundenanforderungen

Die interoperablen Lokomotiven verkehren von Schweden über Dänemark bis nach Deutschland. mgw Service unterscheidet sich von anderen privaten Wartungsanbietern durch ihre Fähigkeit und die Befugnis ihrer Teams – in Schweden wie in Deutschland -, das dänisch-schwedische Sicherheitssystem Kombi ATC zu steuern. Seit 2017 arbeiten die Teams an einem neuen Projekt: der Durchführung der R1-Revisionen von A bis Z direkt beim Kunden Green Cargo in Eskilstuna (Schweden). Fünf Revisionen dieser Art wurden bereits an Lokomotiven vom Typ BR 185 vorgenommen, weitere sind für dieses Jahr bereits vorprogrammiert.

 

15

zusätzliche Lokomotiven bis ende des Jahres in Schweden

Weitere Artikel

Akiem Group, the partner to your fleet strategy

load